Journalist/Autor, Digitalisierer, Netzpolitiker, Verbandsexperte

Tim Richter

Journalist & Buchautor, Verbandsexperte & Online-Virtuose, Debattierer & Philosoph, Schwimmer & Läufer #Netzpolitik #Außenpolitik @CDU @DGVN_de

Der Generalist

Tim Richter arbeitet als Journalist und Herausgeber. Er berät zu digitalen Strategien, Mediennutzung und Kommunikation und ist Mitglied des Bundesvorstandes der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und des Ortsvorstandes der CDU Wannsee.

Tim Richter ist erfolgreicher Debattierer, Journalist/Autor und Ehrenamtsträger in verschiedenen Institutionen. Er arbeitet als freier Journalist und Herausgeber des Fachbuchs "Social Media in Verbänden" sowie Autor des Buches "Schaffen die Vereinten Nationen den ewigen Frieden?" und zahlreicher Aufsätze in verschiedenen Medien. Weiterhin ist er Dozent für digitale Strategien, Mediennutzung und Kommunikation sowie er große Verbände und NGO zur Kommunikationsarbeit und in Fragen der Digitalisierung/IT-Infrastruktur berät und promoviert derzeit zu Verbänden und Gesellschaften in Deutschland.
Er ist Mitglied des Steering Committee im Internet Governance Forum Deutschland (IGF-D), das sich mit Fragen der Netzpolitik und Internetregulierung beschäftigt und sich aus Bundestagsabgeordneten, Vertretern von Regierung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und technischer Community sowie Nachwuchsvertretern zusammensetzt.

Als Mitglied des Bundesvorstandes der DGVN Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen und für den Vorstand der DGVN im Land Berlin-Brandenburg, bringt er sich ehrenamtlich auf dem Feld internationaler Beziehungen und der Vermittlung globaler Herausforderungen sowie dem Verständnis für die aktuellen Vorgänge in der Außen-, Sicherheits-, Weltwirtschafts-, Entwicklungs-, Umweltpolitik sowie in anderen Politikfeldern ein und moderiert verschiedene Foren und Formate rund um Internet Governance, Digitalisierung und Netzpolitik. Als Mitglied des Beirats im Haus für die Vereinten Nationen e.V. unterstützt Richter die Einrichtung eines Informations- und Kommunikations­zentrum für die Vereinten Nationen in Berlin. 

Er ist Mitglied des Ortsvorstandes der CDU an seinem Wohnort und im Kreisverband Steglitz-Zehlendorf u.a. im AK Digitalisierung engagiert.

 

Digitalpolitik93%
Verbände und NGO97%
Digital Diplomacy90%
Überzeugen96%

Fähigkeiten

Tim Richter ist Masters-Schwimmer beim Berliner TSC, tritt dort bei verschiedenen Wettkämpfen auf, zuletzt bei der Deutschen Masters-Meisterschaft "Lange Strecke" und ist passionierter Läufer. Seine Halbmarathon-Bestzeit steht bei 1:34:14 Stunden.
seit 2017
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) Bundesverband
Mitglied des Bundesvorstandes
seit 2014
Verbändereport
Hauptstadtrepräsentant
seit 2011
Verbände und NGO
Projektleitung und Change-Beratung in diversen Organisationen

Weiterhin ist Tim Richter Redaktionsleiter des Deutschen Verbände Forum - verbaende.com und Mitglied der Redaktion des Verbändereport, das er auch als Hauptstadtrepräsentant in Berlin vertritt. Regelmäßig tritt Richter als Moderator verschiedener Veranstaltungen in Erscheinung und ist Ehrengast verschiedener Debattier-Veranstaltungen.

Er war er von 2008 bis Ende 2013 Mitglied im Kuratorium von BIMUN/SINUB, einer UN-nahen Initiative zur Simulation internationaler Institutionen. Im Jahr 2006 wurde er Best Speaker à la Grande École Sciences Po Paris, representé États-Unis à ECOFIN Economic Financial Committee und gewann 2007 mit seiner Delegation sowohl den "Honorable Mention Award" als auch den Preis für "Outstanding Position Papers" bei der National Model United Nations in New York.

Zudem war er Westdeutscher Meister 2008, Meister der Streitkultur Tübingen 2009 und 2010, Finalist und Sieger vieler weiterer Turniere der ZEIT-DEBATTEN-Serie des VDCH sowie Chefjuror der Deutschen Meisterschaft 2011 in Heidelberg, der Westdeutschen Meisterschaft 2009, 2010 und 2011, der Masters’ Cup 2008, 2009, 2012, 2013, diverser ZEIT DEBATTEN und anderer Turniere. Von 2007 bis Ende 2012 war er Mit-Herausgeber eines großen internationalen Blog-Magazins zum Debattieren, der "Achten Minute". Von 2005 bis 2008 war er Vorstandsmitglied des Debattierclub Bonn, davon 2007/2008 als Präsident. Im gleichen Jahr war er Vizepräsident, zudem von 2008 bis August 2010 Präsident des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH).

Bis zum Sommersemester 2012 lehrte als Dozent für allgemeine Rhetorik und Präsentation an der Universität in Bonn. Von August 2012 bis September 2014 war er Vizepräsident in der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), trat jedoch nicht wieder zur Wahl an, um sich anderen Projekten widmen zu können. Von September 2013 bis August 2015 unterhielt er gemeinsam mit Dominik Bernauer das Blog-Projekt "Medal of Cancer", um auf die Krankheit Krebs aufmerksam zu machen, aus Betroffenen-Sicht aufzuklären und Mut zu machen.

Er studierte Philosophie, Geschichte und Rechtswissenschaft in Bonn und promoviert derzeit über "Verbände und Gesellschaften in Deutschland".


Diese Internetseite enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme ermöglichen, sowie eine unmittelbare Kommunikation, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Nach Versand der angeforderten Informationen werden die Daten gelöscht. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
Sende eine Nachricht via Facebook Messenger App