Erst­mals: Stu­die zu Finan­zie­rungs­in­stru­men­ten von Ver­bän­den und ver­bands­ähn­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen wie NPO­en

Erst­mals: Stu­die zu Finan­zie­rungs­in­stru­men­ten von Ver­bän­den und ver­bands­ähn­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen wie NPO­en

Im Rah­men mei­nes Pro­mo­ti­ons­vor­ha­bens erfor­sche ich die Finan­zie­rungs­in­stru­men­te, die Ver­bän­den in Deutsch­land zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Deut­sche Gesell­schaft für Ver­bands­ma­nage­ment (DGVM) unter­stüt­zen die­se – für Deutsch­land erst­mals durch­ge­führ­te – For­schungs­ar­beit, die auf Prof. Dr. Die­ter Witt (TU Mün­chen) zurück­geht. Mit Prof. Dr. Hil­mar Sturm steht mir zudem ein wei­te­rer wis­sen­schaft­li­cher Exper­te zur Sei­te.

War­um die Stu­die?
DGVM_Logo_RGBEine soli­de Finan­zie­rung der Ver­bands­ar­beit ist wich­tig. Doch wel­che Instru­men­te – neben den „übli­chen Ver­däch­ti­gen“ wie Mit­glieds­bei­trä­ge und Spen­den – spie­len tat­säch­lich eine Rol­le und wel­che Ent­wick­lun­gen zei­gen sich in der Finan­zie­rung von Ver­bän­den? Doch nicht nur Ver­bän­de im eigent­li­chen Sin­ne, auch NPO oder ver­bands­ähn­li­che Orga­ni­sa­tio­nen spie­len eine Rol­le. Inso­fern freue ich mich sehr über die Betei­li­gung vie­ler Orga­ni­sa­tio­nen aus dem Non-Pro­fit-Bereich (NPO)!

Die Stu­die trägt dazu bei, den aktu­el­len Stand zur Finan­zie­rung von Ver­bän­den zu erfas­sen und zu unter­su­chen. Betei­li­gen auch Sie sich an die­ser größ­ten Stu­die zu Ver­bän­den in Deutsch­land! Sie kön­nen den Fra­ge­bo­gen direkt online aus­fül­len — er umfasst ins­ge­samt nur vier Berei­che. Den Fra­ge­bo­gen fin­den Sie online unter http://​stu​die​.dgvm​.de.

Erst­mals in die­ser Brei­te mög­lich
logoMit die­ser groß ange­leg­ten explo­ra­ti­ven Stu­die kann ich erst­mals den Sek­tor der Ver­bän­de und ver­gleich­ba­rer Orga­ni­sa­tio­nen für Deutsch­land recht kom­plett aus­leuch­ten und erfas­sen. Mein Dank gilt neben der DGVM zudem visit­Ber­lin Ber­lin Con­ven­ti­on Office, die eine pos­ta­li­sche Erst­in­for­ma­ti­on von knapp 10.000 Ver­bän­den und ver­bands­ähn­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen in Deutsch­land ermög­licht haben.

Nach Abschluss der Aus­wer­tung stel­le ich Ihnen ger­ne eine Kurz­fas­sung der Stu­di­en­ergeb­nis­se zur Ver­fü­gung! Hin­ter­le­gen Sie dazu ein­fach Ihre E-Mail-Adres­se als letz­tem Schritt in der Online-Befra­gung.

Dan­ke­schön wird ver­lost
Als Dank für ihre Mühe erhal­ten die ers­ten 100 Teil­neh­mer je ein Exem­plar des Buchs „Neue Kon­zep­te für ein­präg­sa­me Events. Par­ti­zi­pa­ti­on statt Lan­ge­wei­le — vom Teil­neh­mer zum Akteur“ von Dr. Thors­ten Knoll, der als aus­ge­wie­se­ner Exper­te an der TU Ber­lin zum Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment arbei­tet, zur Ver­fü­gung gestellt. Dies wird durch die Zusam­men­ar­beit mit visit­Ber­lin Ber­lin Con­ven­ti­on Office mög­lich.

Mei­ne Garan­tie: abso­lut anony­me Daten­er­he­bung 
Die Aus­wer­tung wird wis­sen­schaft­lich fun­diert und im Rah­men der gül­ti­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen erfol­gen. Davon hat sich die Deut­sche Gesell­schaft für Ver­bands­ma­nage­ment (DGVM) über­zeugt und stellt das zudem durch die Bereit­stel­lung eige­ner Infra­struk­tur sicher. Die ein­ge­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich anonym erho­ben. Eine Zuord­nung zu Ihrem Ver­band erfolgt nicht, eben­so wie Ihre ein­ge­ge­be­nen Daten nicht ein­zeln ver­öf­fent­licht, son­dern im Rah­men mei­ner Stu­die sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den.

Ich freue mich, wenn Sie sich an der ers­ten kom­plet­ten und aus­führ­li­chen Erfas­sung von Finan­zie­rungs­in­stru­men­ten und Aus­ga­be-Prio­ri­tä­ten der Ver­bän­de betei­li­gen und damit dazu bei­tra­gen, von erfolg­rei­chen Kon­zep­ten zu ler­nen! 

http://​stu​die​.dgvm​.de

Sende eine Nachricht via Facebook Messenger App